Bürgerenergie Wolnzach

Anbieter der Vermögensanlage:

BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG - www.bioeffektiv.com

Weitersagen:

  • Bestandsanlagen mit Ertragshistorie

  • Erfahrener Projektbetreiber

  • Jährliche Tilgung

Grußwort

Liebe Anleger,

wir wollen mit Ihnen gemeinsam die Erneuerbaren Energien in Bayern voranbringen.
Mit dem Bürgerenergieprojekt in Wolnzach laden wir Sie ein gemeinsam mit uns an einer ökologischen Energieversorgung mitzuwirken und wirtschaftlich an den Erträgen zu partizipieren.

Begleiten Sie uns bei unserem nunmehr dritten Bürgerenergieprojekt auf LeihDeinerUmweltGeld – wir freuen uns auf Sie!


Ihr Andreas Thiesmeyer

Geschäftsführer BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG

Kurzbeschreibung

Projektbeschreibung
 
Gelegen im größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt, gilt Wolnzach als Hopfenhauptstadt Deutschlands. Im Ortsteil Gosseltshausen befindet sich auch das Projekt Bürgerenergie Wolnzach der BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG, bestehend aus einem Biomasseheizwerk und einer Photovoltaikanlage.
 
BioEffektiv erwirbt beide Bestandsanlagen von der Demmel Sixtus AG (DSAG) aus Wolnzach. Die DSAG ist auf den Betrieb eines Kompost- und Entsorgungswerks spezialisiert. Um weiteres Kapital für das Wachstum in ihrem Kerngeschäft zu generieren, veräußert die DSAG beide Bestandsanlagen an die BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG.
 
Das Biomasseheizwerk
 
Das Biomasseheizwerk wurde vom ehemaligen Wolnzacher Bürgermeister Josef Schäch in 2002 mit den ersten Anschließern für ein neues Baugebiet im Wolnzacher Ortsteil Gosseltshausen realisiert. Mittlerweile wurde das Baugebiet erweitert und neben der Freiwilligen Feuerwehr und dem Hopfenmuseum Wolnzach insgesamt 22 Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften angeschlossen.
 
Die Wärmeerzeugung erfolgt aus einem Biomassekessel der Firma KÖB mit einer Leistung von 150 kW und einem Heizölkessel der Marke Viessmann Paromat Triplex mit einer Leistung von 285 kW als Spitzenlast- und Redundanzkessel. Gleichzeitig ist auf dem Dach eine Solarthermieanlage mit ca. 5 kW Leistung installiert.
 
Am Standort wurden insgesamt 254.500 Euro in den Bau der Anlage (2001) und weitere 75.000 Euro in 2011 bei einer Erweiterung des Wärmenetzes investiert.
Der Brenner des Biomassekessels wurde 2010 erneuert und die gesamte Anlage „generalüberholt“.
 
Die Photovoltaikanlage
 
Die Anlage wurde im November 2004 in Betrieb genommen. Insgesamt wurden am Standort rund 413.000 Euro investiert, um die 57,60 Meter lange Halle mit 535 Modulen und einer Generatorleistung von 98,36 kWp zu versehen. Seit Inbetriebnahme erzeugt die Anlage im Schnitt jährlich rund 82.000 kWh Strom. Die jährlichen Einnahmen aus der Einspeisevergütung bis zum 31.12.2024 liegen bei rund 44.000 Euro.
 
Der vor Ort produzierte Strom wird ausschließlich in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Eine Vor-Ort-Abnahme ist aufgrund der bei diesem Projekt über dem Strompreis liegenden Einspeisevergütung wirtschaftlich nicht sinnvoll. Nach Ablauf der rechtlich zugesicherten Einspeisevergütung im Jahr 2024 wird dies neu begutachtet.
 
Als Anleger/-in erhalten Sie eine Rendite von 5,00 % p.a. bei einer Laufzeit von 8 Jahren. Anlegerinnen und Anleger, die bereits in die Projekte Reichersbeuern und Bad Gögging investiert haben, erhalten eine Rendite von 5,25 % p.a. bei einer Laufzeit von 8 Jahren. Ihr Darlehen wird mit einer festen Annuität jährlich zurückgeführt, d.h. Sie erhalten jedes Jahr einen fixen Betrag (Annuität), der sich aus Tilgung und Zinsen zusammensetzt, zurück. Mit Ende der Kreditlaufzeit steigt der Tilgungsanteil, wohingegen der Zinsanteil sinkt. Unter dem Reiter „Konditionen“ können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen.

 

Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,-€ Darlehen werden etwa 0,63 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2-eq.



Die Bürgerbeteiligung ist auf max. 100.050 € limitiert. Über LeihDeinerUmweltGeld können Sie sich ganz einfach mit einem Umweltkredit an diesem Projekt beteiligen.

Investieren Sie jetzt in das Bürgerenergieprojekt in Wolnzach der BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG und tragen Sie zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei!
 

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Techn. Konzept

Hier finden Sie eine Übersicht aller technischen Projektdaten.
 
Stammdaten Solarstromanlage
Standort: Komposthalle Bahnerberg Wolnzach
Anlagentyp: Dachfläche
Vergütungstypus: Konversion Gewerbefläche
Flächenart: Gewerbefläche ohne Vornutzung
Energieversorger: EON Bayern AG
Netzverknüpfungspunkt: Auf Grundstück vorhanden
Leistungsreservierung: vorhanden (Anlage bereits in Betrieb)
Aufbau
System Alu/Edelstahl
Aufbauart: dachparallel
Berechnung: K2
Mittelspannungstechnik: keine
Moduldaten
Modulhersteller: Maaß / Total Energie
Modultyp: Maaß YH-SP-160 / Total TE 2000
Modultechnologie: Polykristallin
Modulleistung: 170 Wp / 200 Wp
Modulanzahl in Stück: Insgesamt: 535 Module (= 98,36 kWp) 
Ausrichtung
Ausrichtung: Ost-Ost-Süd Ausrichtung
Neigungswinkel: 20°
Wechselrichter
Wechselrichterhersteller: KACO
Normen und Richtlinien: DIN VDE-Vorschriften, VDEW-Richtlinie
Wechselrichtertyp: Kaco PVI 5000i
Ertrag
Ertragsrechnung: Auf Grundlage von Ertragsdaten
Ertragsprognose: 167,60 kWh/kWp
Stammdaten Biomasseheizwerk & Solarthermieanlage
 

Kesselanlage

Die Kesselanlage Pyrtec ist einer Unterschubbefeuerung mit Innenrost und Ausbrandrost für unsiverselle Anwendung und eignet sich für eine besonders breite Brennstoffpalette von trockenen Holzabfällen bis zu nassen Waldhackschnitzeln. 
Max. wassergehalt w = 50% entspricht Holzefeuchte u 100%.
Die komplette Kesselanlage ist bauartzugelassen (Zul.Nr.: 02-221-512) mit ständiger Qualitätskontrolle durch den TÜV und besteht aus:
 

Einschubschnecke mit Sperrschicht:

Die Einschubschnecke fördert das Brennmaterial in die Fuermulde und den Rostbereich des Feuerblocks. Die massiven SChneckenflügel sind im Feuermuldenbereich aus hitzebeständigem Chromstahl.
Am Förderrohr befinden sich die Halterungen des Rückbrandthermostaten und des thermischen Löschventils. Über der SChnecke ist der Dosierbehälter mit Lichtschranke für die Niveaubestimmung der nach TRD 414 verlangten Brennstoff-Sperrschicht.
Der Antrieb erfolgt mit wartungsfreiem Stirnradgetriebemotor und Kettentrieb in staubdichtem Kettenschutz.
Zubehör: Löschventil mit Schmutzfänger.
 

Feuerungblock:

Der massive Feuerungsblock ist mehrfach isoliert und mit einer hoch qualitativen Schamotte-Ausmauerung bestückt. Der Materialeinschub- und Rostbereich besteht aus der Feuermulde, dem Entgasungsrost und dem fallenden Ausbrandrost. Alle diese Teile sind aus hochhitzebeständigem Stahlguss (W.Nr. 1.4868), mindestens 12mm stark und einzeln auswechselbar. Diese Art der Primärfeuerung hat sich hervorragend bewährt auch für schwieriges Brennmaterial (feuchtes Sägerestholz, hoher Rindenanteil etc.).
Durch die Roste durchfallende Asche und Fremdkörper besitzen eine für vollkommenen Ausbrand optimale Form und bieten gleichzeitig einen großen Aschenraum. Die Feuerraumtüre ist massiv gebaut, sehr gut isoliert und mit dem massiven Doppelgelenkscharnier für Wartungszwecke ideal wegzuschwenken.
 

Kessel

Liegender Warmwasserkessel in Dreizug-Bauweise, auf dem Feuerblock aufgebaut, isoliert und formschön verkleidet. In der isolierten Kesselfronttüre besteht die Möglichkeit, einen Öl- oder Gasbrenner zu montieren.
Betriebstemperatur: max. 120 °C
Betriebsdruck: 3,0 bar
Prüfdruck: 6,0 bar
 

Abgasentstauber Pyrtec-140 bis Pyrtec-650:

Dieser ist in Axialzyklonbauweise ausgeführt, komplett isoliert und am Kessel angebaut. Mit 2 isolierten Reinigungsdeckel, Aschebehälter mit Schnellverschluss und Anbauflansch für das Abgasgebläse.


Abgasentstauber Pyrtec-1000:

Dieser ist in Axialzyklonbauweise ausgeführt, komplett isoliert, freistehend für optimale Platzierung. Inkl. 2 isolierter Reinigungsdeckel, Anbauflansch für das Abgasgebläse und Anschluß für den Aschebehälter.
 

Abgasgebläse:

Gebläse speziell für den Holzfeuerungsbetrieb, sehr geräuscharm, Motor in massiver, hitzebeständiger Ausführung mit Wärmeableitnarbe federnd gelagert. Gebläsegehäuse am Ansaugstutzen stufenlos drehbar, Ausblasstutzen rund.  







 

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
8 Jahre 5,00 % Annuitätendarlehen 12.01. 31.03.2024
Beteiligung: 100.050 Euro
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 12.01.2016
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 10.000 €
Downloads:
Musterdokumente:

Zahlungsplan

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 12.01.2016 ein Darlehen über 10.000 € zu 5,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 8 Jahre, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
0 31.03.2016 € 109,59 € 109,59 € 0,00 € 80,69 ausgezahlt
1 31.03.2017 € 1.547,22 € 500,00 € 1.047,22 € 1.415,35 ausgezahlt
2 31.03.2018 € 1.547,22 € 447,64 € 1.099,58 € 1.429,16 ausgezahlt
3 31.03.2019 € 1.547,22 € 392,66 € 1.154,56 € 1.443,66 ausstehend
4 31.03.2020 € 1.547,22 € 335,85 € 1.211,37 € 1.458,65 ausstehend
5 31.03.2021 € 1.547,22 € 274,36 € 1.272,86 € 1.474,86 ausstehend
6 31.03.2022 € 1.547,22 € 210,72 € 1.336,50 € 1.491,65 ausstehend
7 31.03.2023 € 1.547,22 € 143,90 € 1.403,32 € 1.509,27 ausstehend
8 31.03.2024 € 1.548,52 € 73,93 € 1.474,59 € 1.529,03 ausstehend
Gesamt € 12.488,65 € 2.488,65 € 10.000,00 € 11.832,32

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Neuigkeiten

  • 10.03.2016 - Projektupdate I

    Am 10.03.2016 konnte das bereits dritte Projekt "Bürgerenergie Wolnzach" der BioEffektiv Energie GmbH & Co. KG erfolgreich finanziert werden. 74 Bürgerinnen und Bürger haben sich mit 100.050 Euro beteiligt und sich eine attraktive Rendite von 5,00 % gesichert. Wir freuen uns über die erfolgreiche Finanzierung!

  • 10.03.2016 - Bürgerenergie Wolnzach erfolgreich finanziert

    70 Anlegerinnen und Anleger haben sich erfolgreich am Projekt Bürgerenergie Wolnzach beteiligt.

  • 12.01.2016 - Fundingstart auf LeihDeinerUmweltGeld

    Das Projekt Bürgerenergie Wolnzach ist heute erfolgreich auf LeihDeinerUmweltGeld gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!

Dieser Bereich steht nur Investoren zur Verfügung, die erfolgreich in das Projekt investiert haben!

  • Laufzeit:
    • 8 Jahre
  • Zins:
    • 5,00 %
  • Volumen:
    • 100.050 Euro
  • Tilgung:
    • Annuität
  • Zinsart:
    • Festzins
Finanzierung erfolgreich abgeschlossen