• Gestattungsverträge liegen vor

  • Einspeisung des Stroms ins öffentliche Netz

  • 20 Jahre EEG gesetzlich garantierte Vergütung

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Grußwort

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

Die fossilen Rohstoffe (Öl, Gas, Kohle) sind endlich und wirksamer Klimaschutz ist dringend notwendig. Dies sind die Gründe, warum wir den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung zügig und entschlossen vorantreiben müssen. Bei der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG  haben wir uns diesem Ziel verschrieben und setzen unsere ganze Kraft für eine nachhaltige Entwicklung ein.

Durch die Nutzung von Photovoltaik und Solarthermie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und Biogas, Erdwärme und andere Energiequellen kann, in einem sinnvollen Mix, unser zukünftiger Energiebedarf vollständig aus heimischen erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Investitionen in die Projekte der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG sind daher eine sinnvolle Verbindung von ökologischer Notwendigkeit und ökonomischer Vernunft.

Haben Sie teil an diesem ökologisch wie ökonomisch wertvollen Projekt!


Ihr Uwe Pollierer

SBK Solar 1 GmbH & Co. KG

Kurzbeschreibung

Mit ihrer Muttergesellschaft, der ODM Beteiligungsgesellschaft mbH, hat die SBK GmbH & Co. KG bereits seit vielen Jahren Projekte für Kommunen, Energiegenossenschaften und Privatpersonen von mehr als 15 MWp Photovoltaikanlagen projektiert, gebaut und betrieben und mit Eigenbestandsanlagen von ca. 600 kWp Erfahrungen sammeln können. Mit der SBK Solar 1 GmbH & Co.KG soll nun weiteren Interessierten die Möglichkeit zu Investitionen in Photovoltaikanlagen geboten werden. Anlegerinnen und Anleger profitieren damit vom gesamten Wertschöpfungskreislauf der ökologischen Energieerzeugung: Sie ermöglichen mit ihrem Investment den Bau und partizipieren über ihre Rendite an den Erträgen aus den von ihnen geförderten Anlagen. So wird gemeinsam die Vorstellung von aktivem Kimaschutz durch engagierte Bürgerinnen und Bürger verwirklicht.

Das Prinzip

Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG schließt mit den Eigentümern geeigneter Dachflächen Dachnutzungsverträge ab, projektiert und betreibt die PV-Anlagen auf diesen Dächern. Dabei gewährleistet sie die Versicherung und Fernüberwachung über die gesamte Laufzeit des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) und sucht Bürger und Firmen, um diese Projekte zu finanzieren. Der erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und durch das EEG gesetzlich garantiert 20 Jahre lang vergütet. Die Erlöse werden den Anlegern gemäß ihrer jeweiligen Beteiligung ausgezahlt.

Finanzierung, Beteiligung und Risiken

Die Solarkraftwerke werden durch die Crowd und aus Eigenkapital finanziert. Sämtlichen vorhandenen Risiken wird Rechnung getragen: Es werden eine Elementarschaden- und eine Haftpflichtversicherung sowie eine Ertragsausfallversicherung für die Anlagen abgeschlossen. Die automatische Fernüberwachung wird über die Solar Biokraftwerke SBK GmbH & Co. KG gewährleistet, so dass Wartungsarbeiten immer zeitnah ausgeführt werden. Damit ist ein reibungsloser Betrieb der Anlage während der gesamten Laufzeit sichergestellt. Die neuen PV-Anlagen entstehen  an den Standorten Falkenstein, Hohendodeleben und Zella-Mehlis.
Nähere Informationen zu den drei projektierten Anlagen und den technischen Details finden Sie unter dem Reiter Technisches Konzept.

Wirtschaftlichkeit 

Für 20 Jahre ist die Vergütung durch das EEG gesetzlich garantiert. Die Gesamtausschüttung der Stromerträge ergibt gegenüber dem eingezahlten Kapital eine Rendite von rund 6,00 % pro Jahr bei einer relistischen Ertragsannahme. DIe Projekte erzeugen eine zusätzliche Wertschöpfung in der jeweiligen Region, da Aufträge und Beschäftigung für Handwerksbetriebe und Komponentenhersteller daraus folgen.

Insgesamt werden Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Nennleistung von 327 kWp errichtet. Dies entspricht einer Gesamtinvestitionssumme von 278.500 Euro, wovon ein Teil über die Crowd finanziert wird. Diese Anlagen werden einen Jahresertrag von ca. 322.095 kWh erzeugen und dabei rund 176.600 kg CO2 pro Jahr einsparen und eine jährliche Einspeisevergütung von ca. 33.530,08 Euro erwirtschaften. Die verbleibenden Überschüsse reichen aus, um über einen Zeitraum von 2 Jahren den Anlegerinnen und Anlegern eine Verzinsung von 5,25 % zu zahlen. Der darüberhinausgehende Ertrag steht der Kommanditistin zu, wird jedoch nicht sofort und vollständig entnommen, sondern verbleibt teilweise als Bestand in der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG. Die Rückzahlung im Jahre 2021 wird durch den Verkauf der PV-Anlagen an institutionelle Investoren gewährleistet.

Konditionen

Unter dem Reiter Beteiligungsangebot können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen. Des Weiteren finden Sie im nachfolgenden Downloadbereich eine Übersicht zu den Finanzkennzahlen des Projekts.

Mit der auf 206.500 Euro limitierten Bürgerbeteiligung ermöglicht die SBK Solar I. GmbH & Co. KG Bürgerinnen und Bürgern die wirtschaftliche Teilhabe am Bau, Betrieb und Verkauf der Photovoltaikanlagen des SBK Solar Portfolio I. 

Als Anleger/-in erhalten Sie unabhängig vom Sonnenertrag eine Rendite von 4,75 % p.a. bei einer Laufzeit von 2 Jahren. Unter dem Reiter Beteilgungsangebot können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen. Des Weiteren finden Sie dort im Downloadbereich eine Übersicht zu den Finanzkennzahlen des Projekts.

Early-Investor-Bonus: Anlegerinnen und Anleger, die in den ersten 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Online-Stellung investieren, also bis zum 09.08.2019 um 23.59 Uhr, erhalten einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 0,50 % p.a.. Somit erhöht sich für diese Anlegerinnen und Anleger der Zinssatz auf 5,25 % p.a.

Das bietet die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG ihren Investoren

Bereits drei fertig projektierte, profitable Solarkraftwerke
an den Standorten Falkenstein, Hohendodeleben und Zella-Mehlis.

Qualitativ hochwertige Solarmodule
Bei den Kraftwerken wird höchstes Augenmerk auf den langjährigen störungsfreien Betrieb gelegt. Es kommen ausschließlich hochwertige, vom TÜV geprüfte Komponenten zum Einsatz.

Umfangreiches Versicherungspaket
Die Anlagen sind gegen alle denkbaren Risiken wie z. B. Diebstahl, Sturm- oder Hagelschäden, Feuer etc. mittels Allgefahrenversicherung sowie Haftpflichtversicherung geschützt. Eine Ertragsausfallversicherung sichert die Erträge ab.

Höchste Sicherheitsstandards
Alle PV-Anlagen werden mit hochmodernen Fernüberwachungssystemen, die den optimalen Ertrag der Anlagen garantieren, ausgerüstet. Die Solaranlagen werden 24 Stunden an sieben Tagen der Woche überwacht.

Erfahrenes Management
Die Muttergesellschaft der SBK Solar 1 ist bereits seit 2010 am Markt etabliert. Ihre Kompetenzen hat sie mit mehr als 15 MWp realisierten Solaranlagen als Freiflächen- und Dachanlagen in Deutschland für Kommunen, Energiegenossenschaften und Privatpersonen und 600 kWp im Eigenbestand bewiesen.

Ausgewählte Standorte der Solarkraftwerke
Es werden ausschließlich optimal geeignete Dachflächen für den Bau der Solarkraftwerke ausgewählt: Unverbaute Dachflächen, mit Süd- oder Ost-West-Ausrichtung, keine Verschattung, nach Möglichkeit sichtbar aus dem öffentlichen Straßenraum.

Langfristige und staatlich gesicherte Rendite für Ihr „grünes“ Investment
Bis zum Jahr 2021 erhalten Sie für Ihr Investment jährlich 4,75 % bzw. 5,25 % Zinsen. Zudem leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Energiewende.

Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG

Die Photovoltaik-Anlagen werden im täglichen operativen Betrieb durch die Solar Biokraftwerke betreut. Das Team der Solar Biokraftwerke hat mit der Kommanditistin, der ODM Beteiligungsgesellschaft mbH, bereits seit vielen Jahren Erfahrungen in Projektierung, Planung und Betrieb von PV-Anlagen gesammelt. Dieses kompetente Team steht nun der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG zur Verfügung. Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG wird alleiniger Eigentümer und Betreiber der Photovoltaik-Anlagen. Mit der Buchhaltung und Steuerberatung der SBK Solar 1 ist die Dr. Schlax Consult GmbH betraut.

Der Geschäftsführer der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG, Uwe Pollierer, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema erneuerbare Energien. Anfangs widmete er sich vor allem der Entwicklung von Kraftstoffen aus Rest- und Abfallstoffen, woraus auch eine Patentanmeldung (Patent WO2010043213A1) entstanden ist. Das Thema Photovoltaik spielte für ihn ab 2010 eine immer größere Rolle. Seit diesem Zeitpunkt wurden durch die ODM Beteiligungsgesellschaft mbH über 15 MWp projektiert und für Kommunen, Genossenschaften und Privatpersonen realisiert. Ein Betriebswirtschaftsstudium sowie seine elektrotechnische Ausbildung kommen Herrn Pollierer bei der Projektierung und Leitung von Photovoltaik-Kraftwerken sehr zugute.

Stärken und Schwächen der PV-Anlagen

Stärken Schwächen
  • erprobte Technologie
  • namhafte, qualitativ hochwertige Komponenten
  • Fernüberwachung
  • kompetente und erfahrene Partner
  • keine beweglichen Teile - dadurch wartungsarm
  • professioneller Projektbetreiber
  • kostenfreie Energiequelle
  • Ertragsausfallversicherung
  • Abhängigkeit von Sonneneinstrahlung
  • Verschattung durch eventuelle Schneeauflage
  • Effizienzverluste durch Wechselrichter
  • Kurzausfälle durch Kabelverbiss
Chancen Gefahren
  • überdurchschnittliche Sonnenjahre
  • steigende Nachfrage nach umweltfreundlichem Strom
  • steigender Absatz direkt an private Haushalte
  • Gesetzesänderungen (EEG)
  • zusätzliche, neue Besteuerung 
  • Minderertrag durch geringere Sonneneinstrahlung
  • Leistungsverlust der Module

Techn. Konzept

Falkenstein


Die netzgekoppelte Anlage Falkenstein mit einer Generatorfläche von 211,50 m2 wird auf der Dachfläche eines Gebäudes in der Welbslebener Straße 47b in Falkenstein im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt gebaut.
Die Inbetriebnahme ist für den 31.07.2019 angesetzt.
Es werden Module der Axitec Energy GmbH & Co. KG verwendet sowie Wechselrichter der Firma SMA Solar Technology AG. Stromnetzbetreiber ist die Mitteldeutsche Netzgesellschaft.

Nähere technische Informationen zur Anlage finden Sie unter dem Reiter Beteiligungsangebot zum Download.

Zella-Mehlis


Die netzgekoppelte Anlage Zella-Mehlis, bestehend aus vier Modulflächen mit einer Generatorfläche von 1.505,70 m2, wird auf den Dachflächen der Talstraße 99 im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Thüringen errichtet.
Die Inbetriebnahme ist für den 30.09.2019 geplant.
Es werden Module der Axitec Energy GmbH & Co. KG verwendet sowie Wechselrichter der Firma SMA Solar Technology AG. Stromnetzbetreiber sind die Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis Netz GmbH.

Nähere technische Informationen zur Anlage finden Sie unter dem Reiter Beteiligungsangebot zum Download.

Hohendodeleben


Die netzgekoppelte Anlage Hohendodeleben mit einer Generatorfläche von 203,70 m2 wird auf der Dachfläche eines Gebäudes in Hohedodeleben im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt gebaut.
Sie soll am 30.09.2019 in Betrieb genommen werden.
Es werden Module der Axitec Energy GmbH & Co. KG verwendet sowie Wechselrichter der Firma SMA Solar Technology AG. Stromnetzbetreiber ist die Avacon Netz GmbH TAB Stw. Collwitz.

Nähere technische Informationen zur Anlage finden Sie unter dem Reiter Beteiligungsangebot zum Download.

Daten und Fakten

Hier finden Sie eine Übersicht der Finanzkennzahlen. Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik.

 

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
2 Jahre 5,25 % endfälliges Darlehen 31.10. 31.10.2021
Beteiligung: 206.500 Euro
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 26.07.2019
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 25.000 €
Downloads:
Musterdokumente:

Zahlungsplan

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 26.07.2019 ein Darlehen über 10.000 € zu 5,25 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 2 Jahre, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.10.2021 € 11.192,40 € 1.192,40 € 10.000,00 € 10.877,91 ausstehend
Gesamt € 11.192,40 € 1.192,40 € 10.000,00 € 10.877,91

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Anlegerinnen und Anleger, die in den ersten 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Online-Stellung investieren, also bis zum 09.08.2019 um 23.59 Uhr, erhalten einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 0,50 % p.a.. Somit erhöht sich für diese Anlegerinnen und Anleger der Zinssatz auf 5,25 % p.a..
Ihre Verzinsung beginnt an dem Tag, an dem Ihr Geld auf dem Treuhandkonto eingegangen ist. Eine genaue Aufstellung der Auszahlungen finden Sie in Ihrem Benutzerkonto.
Freistellungsaufträge zur Geltendmachung des Sparerpauschbetrags können nur bei einem Finanzinstitut eingerichtet werden. Bei LeihDeinerUmweltGeld handelt es sich um einen Finanzanlagenvermittler und kein Finanzinstitut wie es bei Banken oder Versicherungen der Fall ist, so dass dies nicht möglich ist.

Allerdings können Anleger, deren jährliche Einkünfte pro Jahr unter dem Grundfreibetrag (Jahr 2019: 9.168,00 € für Ledige, 18.336,00 € für Verheiratete bei gemeinsamer Veranlagung) liegen, eine Nichtveranlagungsbescheinigung beim Finanzamt beantragen. Diese gilt für 3 Jahre und verhindert, dass bei der Auszahlung von Kapitalerträgen die Kapitalertragsteuer einbehalten und abgeführt wird. Dadurch müssen sich die betroffenen Anleger die Steuer nicht erst wieder vom Finanzamt über die Steuererklärung zurückholen.
Emittenten sind in Deutschland dazu verpflichtet nachzuweisen, dass die Anleger jährlich Ihre Abgeltungsteuer abführen. Um diese Nachweispflicht zu erleichtern, werden die Steuern direkt abgeführt. Anleger erhalten als Nachweis für die erwirtschafteten Erträge und die abgeführten Steuern jährlich eine Erträgnisaufstellung und pro Projekt eine Steuerbescheinigung.
Nein, Sie werden kein Gesellschafter des Unternehmens und somit ergeben sich auch keine Haftungsansprüche (weder beschränkt noch unbeschränkt) gegenüber Ihnen als Anleger.

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und die jeweiligen Antworten haben wir für Sie oben notiert.

* Pflichtfeler

Neuigkeiten

  • 26.07.2019 - Fundingstart auf LeihDeinerUmweltGeld!

    Das Projekt SBK Solar-Portfolio I. ist heute erfolgreich auf LeihDeinerUmweltGeld gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen! Sichern Sie sich noch bis zum 09.08.2019 den Early-Investor-Bonus von 0,50 % Zinsen auf Ihre Investition!

  • Laufzeit:
    • 2 Jahre
  • Zins:
    • 5,25 %
  • Volumen:
    • 206.500 Euro
  • Tilgung:
    • Endfällig
  • Zinsart:
    • Festzins

Volumen:

206.500 €
Bereits finanziert: 206.500 €